• Kreuzfahrt Spezial

Musik und Rhytmik für Senioren

Rhythmikgeragogik ist eine ganzheitliche Arbeitsweise, die durch den Wechselbezug von Musik, Bewegung und Sprache, verbunden mit der strukturierenden Kraft von Rhythmen,  Senioren bei der Erhaltung ihrer Lebensqualität unterstützt.

Singen und Rhythmik für Senioren

Singen, macht Spaß, Singen tut gut…..mit diesem Lied beginne ich immer das gemeinsame Singen und Musizieren mit Senioren.
In den Jahren 2021 und 22 habe ich in der Seniorenwohnanlage „Neue Heimat“ in  Rendsburg, als Musikpädagogin und Märchenerzählerin,
viel über die Bedürfnisse von Menschen mit Einschränkungen gelernt und in meine Arbeit aufgenommen.
Für an Demenz erkrankte Menschen ist gemeinsames Singen und Musizieren ein Segen.
Die Lieder aus ihrer Jugend sind immer noch abrufbar und präsent.
Singen, Schwingen, Bewegen und Rhythmusspiele aktivieren Körper und Geist, heben die Stimmung und verbessern die Befindlichkeit.
Körperübungen können auf diese Weise spielerisch und lustvoll erlebt werden. Auch wer unbeweglich im Rollstuhl sitzt, ist dabei und fühlt die Musik.
Jeder darf, keiner muss und jeder wie er mag - das ist die Devise der gemeinsamen Zeit. Mit viel Freude, Lachen und manchem Scherz.

Mit Klanghölzern, Handtrommeln, Rasseln und Alltagsgegenständen, also auch mal Kochlöffel, werden einfache Rhythmen gefunden und gespielt.
Bodypercussion mit dem ganzen Körper (z.B. Klatschen, Schnipsen, Patschen, Stampfen)  macht Spaß und trainiert neuronale Aktivität im Gehirn.
Klang- und Fantasiereisen laden zum Entspannen, Lauschen und Träumen ein.

Und schon ist wieder eine Stunde um und wir singen das Abschiedslied: Auf Wiedersehn, auf Wiedersehn, bleib nicht so lange fort……


Einzelbesuche mit Musik, Märchen und Klang

Für einen bettlägerigen Menschen ist ein Einzelbesuch mit Märchen und Klanginstrumenten ein Lichtblick in der Eintönigkeit des Tages.
Selbst kognitiv nicht mehr ansprechbare und schwerhörige Menschen lassen sich mit Gesang und Klängen noch erreichen.